Eisenbahnfreunde Helmstedt e.V. feiern ihr 25 jähriges Bestehen mit einem großen Bankett.

Bankett im Best Western Hotel
Bankett im Best Western Hotel

Text Günter Krebs, Schriftführer Helmstedter Eisenbahnfreunde e.V.

 

Am 25. Februar 2012 feiern die Eisenbahnfreunde Helmstedt e. V. mit einem großen Bankett im Best Western Hotel von Helmstedt ihr 25-jähriges Bestehen.

 

Der 1. Vorsitzender "Andreas Thrun" begrüßt sämtliche Mitglieder und Gäste, unter anderem Herrn Doktor Birker als Vertreter für den Helmstedter Bürgermeister Herrn Wittich Schobert. Herr Doktor Birker überreicht mit einem netten Present die besten Grüße der Stadt Helmstedt.

Weiterhin wird mit Herrn Hauschild die Abordnung der Eisenbahnfreunde Königslutter begrüßt, sowie Herr Jürgen Elsholz von Bahn Nostalgie Reisen aus Salzgitter.

 

Am 23. Februar 1987 gründen die heute noch agierenden Vereinsmitglieder Roland Keeling, Michael Stege, Horst Knigge und Günter Krebs mit anderen Gleichgesinnten die Eisenbahnfreunde Helmstedt. Das war der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht!

Durch den leider verstorbenen Pastor Nebel, ein damaliges Gründungsmitglied des Vereins, fanden die ersten Treffen in den Räumen der evangelischen Kirche "Sankt Thomas" statt.

Schon im August 1987 bot sich die Möglichkeit das Sozialgebäude der Deutschen Bahn als das Vereinsheim für die Eisenbahnfreunde Helmstedt zu nutzen. Im Jahr 1995 war es dann soweit, die Deutschen Bahn verkaufte das Gebäude an die Helmstedter Eisenbahnfreunde.

Ehemaliges Sozialgebäude der Deutschen Bahn, heute das Vereinsheim der Helmstedter Eisenbahnfreunde e. V.
Ehemaliges Sozialgebäude der Deutschen Bahn, heute das Vereinsheim der Helmstedter Eisenbahnfreunde e. V.

Die Vereinstreffen finden heute noch regelmäßig montags in der Schöninger Straße 15a statt, folgende Themen sind geblieben: Die geliebte Modellbahn / das große Vorbild Eisenbahn / Eisenbahnreisen zu interessanten Zielen.

Herausragend in den vielen Jahren waren die "Tage der offenen Tür", das große "Dampflokfest zu Pfingsten 1990" unter Beteiligung der Deutschen-Reichsbahn.

Der Verein entwickelt sich weiter, neue Mitglieder konnten gewonnen werden, leider musste auch hier etwas Lehrgeld bezahlt werden, jedoch konnten mit der Zeit viele Jugendliche in den Verein integriert werden, zur Zeit tummeln sich 15 Jugendliche in der Jugendabteilung.

Für das Jubiläumsjahr 2012 sind reichlich Aktionen geplant, neben einem Tag der offenen Tür stehen einige Vereinsfahrten- und ein Tag der langen Eisenbahn in Planung. Unser Ziel- wir möchten auch die nächsten Jahre viel Freude an unserem Hobby haben. Unseren Freunden und Gästen wünschen wir weiterhin viel Vergnügen bei unseren Veranstaltungen.

 

Eisenbahnfreunde Helmstedt e. V.
Günter Krebs Schriftführer

Bahn Nostalgie Reisen (BNR), Tiefe Straße 17, 38228, Salzgitter, Deutschland, info@bahn-nostalgie-reisen.de, Fon: +49 (0)5341 52910, Jürgen Elsholz